philosophie

Die Weisheit des Yoga/25.-27.11.19



AVAILABILITY: In Stock

Freitag, 25. Oktober bis Sonntag 27. Oktober 2019
jeweils von 8:00 bis 16:30 Uhr
mit Frank Schuler

399,00  359,00 

Vorrätig

DIE WEISHEIT DES YOGA LEBEN – DEEP DIVE INTO PHILOSOPHY
MIT FRANK SCHULER

25. BIS 27. OKTOBER 2019 (25 STUNDEN)

Auf welchem uralten Menschenbild sind die Techniken des Yoga entstanden? Welche tiefen Erkenntnisse liegen unserem modernen Yoga zugrunde? Von welchen Empfindungen und welchem Glauben haben sich die Yogis über Jahrhunderte leiten lassen? Was bedarf es, die tieferen Erkenntnisse des Yoga auch im Alltag zu leben? Wie bringen wir die alten Schriften der Bhagavad Gita, der Veden oder die Yoga Sutren in Einklang mit unserer Welt und unserem Lehren?
So faszinierend die Ausrichtung des Bewußtseins und der Selbsterkenntnis im Yoga in der Theorie auch sein mögen, die bewußte und individuelle Umsetzung in der tagtäglichen Praxis fällt auch erfahreneren Yogis manchmal ganz schön schwer.

Im Yoga kann es aber vor Allem darum gehen, die teils Jahrtausende alten Erkenntnisse im Heute erfahrbar zu machen und auch als YogalehrerIn ganz praktisch umzusetzen.
Mehr Freiheit, Hingabe, Freude und auch Heilung können das Resultat sein und unser Tun und Wirken intensivieren und bereichern.

Nach einem zeitlichen Überblick über die Quellen der Yoga Philosophie, tauchen wir tiefer in exemplarische Aspekte der Yoga Philosophie ein, wobei wir die Umsetzbarkeit in unserem Leben und für die Arbeit als Yogalehrer untersuchen:

‚Aus uralten Zeiten, Philosophie der vedischen Periode‘:
Veden – Das Menschenbild der Pancha Kosha
Vom Körper zum Herz zum Geist – und zurück.
Die Pancha Kosha stellen nicht nur in präziser und beeindruckender Weise das ‚System Mensch‘ dar, sondern liefern hilfreiche Hinweise zum befreienden und beglückenden Umgang mit dem ‚Menschsein‘ und den Werkzeugen, denen wir uns als YogalehrerInnen bedienen. Wir untersuchen, was geschieht, wenn es gelingt, alles scheinbar getrennte in uns zu verbinden und wie wir diese Harmonie fördern können.

‚Aus der Hoch-Zeit der indischen Philosophie‘:
Patanjali – Mehr Mut, weniger Angst: Das Modell der Kleshas
Was hält den Menschen davon ab, mutig, frei und liebevoll durchs Leben zu gehen?
Beinahe psychologisch und sehr wissenschaftlich zeigt Patanjali im Modell der Kleshas auf ,– tiefer betrachtet -, wie man die Angst vor einem intensiven, hingebungsvollen Leben und somit das Gefühl von Enge oder Leid überwindet.

‚Aus der Indischen Klassik‘:
Baghavad Gita – Der Krieger des Lichts: Konsequentes Handeln im Alltag
Wie setzt man seine Schritte sicher und heilbringend in einer komplizierten Welt voller Eindrücke, unterschiedlichster Werte und Perspektiven? Die Bhagavad Gita, Gandhis Ratgeber für die revolutionäre Idee des ‚gewaltfreien Krieges‘, und Leitfaden für selbstloses und befreiendes Handeln mitten im scheinbaren Chaos von Politik, Moral und Religion, liefert uns die konkretesten Hinweise zur tagtäglichen Haltung uns und der Welt gegenüber.

Für wen ist das Modul geeignet?
Das Modul ist Teil unserer 300-Stunden-Ausbildung, kann aber auch unabhängig davon gebucht werden.
Dieses Wochenende richtet sich an Yogalehrer, ist aber auch offen für alle erfahrenen Yogis, die tiefer in die gelebte Yoga-Philosophie einsteigen möchten.

Termine & Unterrichtszeiten:
Freitag, 25. Oktober bis Sonntag 27. Oktober 2019
jeweils von 08:00 bis 16:30 Uhr

Kosten & Stornierungsbedingunen:
Early Bird Tarif bei Anmeldung & vollständiger Bezahlung bis zum 30.08.2019: 359€
Normaltarif nach dem 30.08.2019: 399€
Die Anmeldung zum 25-Stunden Modul ist verbindlich und nicht stornierbar.

Dozent:
Frank Schuler ist ein langjähriger Freund von Damn Good Yoga und sowas wie Famile. Darüber hinaus ist er für uns einer der grandiosesten Philosophie-Lehrer der deutschen Yoga-Szene. Kaum einer versteht es wie er, die Weisheiten der alten Schriften mit einer wundersamen Verbindung aus Tiefgang und erzählerischer Leichtigkeit sowie jeder Menge kölschem Humor mitten hinein in unser eigenes Leben zu holen.
Frank ist Co-Director von Lord Vishnus Couch in Köln und Mit-Organisator der Yoga Conference Germany und erfahrener Lehrer und Ausbilder. Genauigkeit und Sicherheit in Ausrichtung und Didaktik zeichnen seine Klassen ebenso aus wie die Liebe zum dynamisch-gefühlvollen Vinyasa-Flow.
Er ist Gastdozent vieler Ausbildungen in Deutschland und häufig Gast mit intensiven Workshops und seinem innovativen Projekt ‚Nightflight‘, einer experimentellen Fusion von Vinyasa Yoga, treibender Elektromusik und beeindruckender Lichtkunst.
Darüber hinaus ist er – wie auch Fabienne & Nadine – Schüler von Tsakpo Rinpoche in der Tradition des tibetischen Karmapa-Buddhismus.
Veröffentlichungen von Frank zu den Themen Yoga-Philosophie und –Sequencing erschienen in den Fachzeitschriften Yoga Aktuell und Yoga Journal, Yoga Klassen auf DVD und im Internet bei Yoga Easy.