Agnes Jovaisa

Agnes Jovaisa

Agnes lernte 2011 völlig unverhofft grenzenlose Freiheit kennen: Sie setzte das erste Mal einen Fuß auf die Yogamatte und durfte erfahren, dass sie ein Baum sein kann, wenn sie will. Oder ein Berg, ein Hund, eine Krähe. Wahnsinn. Ihr Körper und sie wurden neue Freunde. Yoga brachte sie dazu hinzuhören und sich auf den Weg zu dem Menschen zu machen, der sie sein wollte.

Yoga hilft ihr, sich an die Schönheit des Lebens zu erinnern, auch bei inneren oder äußeren Stürmen. Alles schwingt und mit Harmonium und Mantra schließt sie sich an. Sie lädt dich dazu ein mit Hingabe zu praktizieren, auf der Matte und auch ganz besonders darüber hinaus. Bhakti, Baby!

2018 wagte sie  endlich den Sprung in die Ausbildung für Vinyasa Yoga bei Damn Good Yoga in Hamburg. Seitdem ist sie noch verliebter in Yoga und bildet sich kontinuierlich in Trainings und Workshops fort. Mittlerweile hat sie über 1000 Ausbildungsstunden absolviert, unter anderem in Yin Yoga, Ayurveda & Yoga, Breathwork und Sound Healing.

Neben dem Yoga liebt Agnes Rituale rund um die Natur und integriert nach Lust und Laune Elemente wie das Räuchern in ihre Praxis, um mit allen Sinnen abzutauchen. Inspiriert von ihren Reisen nach Asien und Südamerika, bringt sie so einen Funken Magie für den Alltag mit in die Yoga Praxis. Agnes sagt: “Lass uns gemeinsam die Yogamatte in Deinen Sacred Space verwandeln!”