“Prepare to sweat, breathe, expand – and have a damn good time.”

Damn Good Yoga ist eine zeitgenössische Yoga-Form – dynamisch, urban, ungezwungen und überhaupt nicht dogmatisch. Hier kann jeder so sein, wie er ist – und kann Yoga so in sein Leben integrieren, wie es eben am besten paßt. Wir sind spirituell, aber nicht esoterisch. Wir lieben Yoga, aber ohne Dogmen. Unsere Inspiration liegt im Vinyasa Flow und Yin Yoga, wir blicken aber gerne mal über den Tellerrand und beziehen neue Techniken und Bewegungsarten oder verwandte Themen rund um das Thema Yoga (z.B. gesunde Ernährung, Life- und Health Coaching, Naturkosmetik, Ayurveda, Reiki...) in unsere Klassen mit ein.
No dogma – just yoga...

"Leave your shoes & ego at the door."

Uns geht es im Yoga nicht darum, sich nur sportlich zu betätigen oder gar darum, gut auszusehen und Oberarme wie Madonna zu bekommen. Für uns geht es vielmehr darum, sich gut zu fühlen und Körper, Geist und Emotionen wieder in ein natürliches und gesundes Gleichgewicht zurückzuführen. Wieder ein Bewußtsein für den eigenen Körper zu entwickeln und mit ihm, nicht gegen ihn zu arbeiten. Gar nicht so einfach in einer Gesellschaft, in der noch immer das Prinzip von Höher, Weiter, Schneller gilt – im Job, aber auch im Privatleben und beim Sport! Bei uns geht es nicht darum, zu performen. Hier geht es einfach nur um Dich, Deinen Körper, Deinen Geist und das, was Dich wirklich ausmacht. Was Dir wirklich wichtig ist. Was Dich wirklich glücklich macht.

“Kindness. It doesn’t cost a damn thing. Sprinkle that shit everywhere.”

Für uns ist Yoga so viel mehr als nur Asana-Praxis. Mit unserem Studio möchten wir einen Ort schaffen, an dem Menschen zusammenkommen, gemeinsam die Matte ausrollen, schwitzen, lachen und Teil einer Community und eines ganz besonderen Lebensgefühls werden – unabhängig von Alter, Geschlecht, Herkunft, Job Description, Kontostand oder der Anzahl der facebook-Freunde. Wir möchten gemeinsam mit euch einen Ort schaffen, an dem sich alle wie zu Hause fühlen können und an dem es um Wachstum, Respekt und gegenseitigen Support geht, nicht um Wettbewerb.
Good Vibes only eben.